Ein Hinweis in eigener Sache

Der Blog wurde in Bezug auf automatisch generierte Internetadressen oder Webadressen mit dem letzten Post zu Triratna umgestellt. Dadurch haben alle Posts des Blogs eine neue Internetadresse bekommen. Als Folge wurden die Anzahl der Verlinkungen auf Sozialen Medien – wie z.B. Facebook –

Triratna / Sangharakshita / FWBO: Vorwürfe von sexuellem Missbrauch, seelischer Manipulation und Mobbing

Im Oktober 1997 veröffentlichte die britische Tageszeitung The Guardian einen Bericht, in dem von ehemaligen Mitgliedern der Freunde des westlich buddhistischen Ordens (FWBO) – später umbenannt zu Triratna Buddhistische Gemeinschaft (Triranta Buddhist Order, TBO) – schwerwiegende Vorwürfe erhoben wurden: Dem

Die esoterische Lehre des Wat Phra Dhammakaya

Es gibt einen englischsprachigen, wissenschaftlichen Artikel zur Dhammakaya-Bewegung, der im Journal of Buddhist Ethics, Volume 19, 2012 veröffentlicht wurde: Esoteric Teaching of Wat Phra Dhammakaya von Mano Mettanando Laohavanich (Pridi Banomyong International College, Thammasat University) In der Zusammenfassung des Artikels heißt

Neue Kadampa Tradition in Schloss Sommerswalde & Anschuldigungen gegen Zen Lehrer Joshu Sasaki

Kurz als Update zur Info* – leider alles in Englisch: Die NKT verkaufte das geschenkte Tharpaland in Schottland, das für spirituelle Retreats bestimmt war, an eine große UK Energiefirma und kündigt den Dorfbewohnern auf Schloss Sommerswalde in Schwante (Brandenburg) nun

Zu Dr. Klaus Zernickows Darstellungen Zen-Meister und Dharma-Nachfolger von Seki Yūhō Rōshi zu sein

Dieser Blog hat ein paar Turbulenzen in Bezug auf Dr. Zernickow und Mumon Kai erlebt. Im Zuge der Recherchen wurde der Frage nachgegangen, in wie weit die Behauptungen von Dr. Zernickow und Mumon Kai, er sei ein ordinierter Zen-Meister und

„Mipham Rinpoche“, „Domo Geshe Rinpoche“ & eine Klarstellung von Mike Andres

Ein „Rinpoche“ als Geld- und Seelenfänger Wo wir schon dabei sind, hier zusätzlich eine Information einer ehemaligen Übersetzerin des Kamalashila Instituts zu einem „Mipham Rinpoche“: Der Name dieses Lamas ist „Mipham Rinpoche“ aus Kham. Er wohnt zur Zeit in Kalimpong/Indien,

„Zen hat keine Moral“ – Die Fälle von Eido T. Shimano (USA) und Dr. Klaus Zernickow (Berlin)

Christopher Hamacher (München) präsentierte am 7. Juli 2012 auf der jährlichen Konferenz der International Cultic Studies Association’s (ICSA) in Montreal (Canada) einen akademischen Artikel, der die Fälle von Eido T. Shimano (USA) und  Dr. Klaus Zernickow (Sotetsu Yuzen) in Berlin

Missbrauch: Kein Thema in buddhistischen Gemeinschaften?

Das fragte sich die Redaktion von „Tibet und Buddhismus“ in ihrem aktuellen Heft 102 – 3/2012 Missbrauch: Kein Thema in buddhistischen Gemeinschaften? – Einleitung der Redaktion (PDF) Kranker Lehrer, kranke Gemeinschaft – Tenzin Peljor (PDF) „Die Gefahr der Manipulation verringern!“

Thema Sekten bei 3sat

Interessante Diskussion zum Theme Sekten auf 3sat mit Gerhard Kruip (Theologe, Uni Mainz), Sebastian Murken (Psychologe, Uni Trier), Dieter Rohmann (Diplom-Psychologe) »Sekten« (Online-Video) 3sat – Überblick Zu Dieter Rohmann siehe auch: Darstellung der therapeutischen Arbeit mit Kultmitgliedern bzw. -aussteigern anhand

%d Bloggern gefällt das: